Reinigung und Pflege Deiner Skagen Uhr

Uhrenpflege

SKAGEN empfiehlt die folgenden Lösungen zur Reinigung von Metall- und Glasoberflächen:

GLASREINIGER AUF AMMONIAKBASIS UND WASSER IN EINEM VERHÄLTNIS VON 3:1
ODER
REINIGUNGSALKOHOL UND WASSER IN EINEM VERHÄLTNIS VON 4:1

* Verwende keine Seifenprodukte, da Seife beim Trocknen Rückstände hinterlassen kann. Diese empfohlenen Lösungen verdampfen rückstandslos auf Metall- und Glasoberflächen.

REINIGUNG VON GEHÄUSE UND GLAS

Befeuchte ein weiches Tuch mit einer der oben genannten Lösungen. Wische Gehäuse und Glas sauber. Übe dabei nicht zu viel Druck auf das Glas aus. Du solltest Gehäuse und Glas nicht komplett eintauchen bzw. tränken, ungeachtet der Wasserdichtigkeit der Uhr.

REINIGUNG VON BÄNDERN

METALL

Tauche ein Wattestäbchen in eine der oben genannten Lösungen und reibe über die verschmutzten Bereiche des Bands. Bei filigraneren Milanaisebändern kannst Du eine Zahnbürste mit weichen Borsten oder eine Nagelbürste verwenden. Decke das Uhrengehäuse währenddessen ab, damit es nicht komplett nass wird. Bei hartnäckigem Schmutz solltest Du Deine Uhr in einen SKAGEN Store in Deiner Nähe bringen.

LEDERALTERNATIVEN, SILIKON, STOFF ODER ANDERE MATERIALIEN

Wische das Band mit einem feuchten, weichen Tuch ab. Vermeide Seifen oder Lösungsmittel, um das Material nicht zu beschädigen. Mit einem Lederradierer kannst Du leichte Flecken und Verschmutzungen von der Bandinnenseite entfernen.

LEDER

Wische das Band mit einem feuchten Tuch und klarem Wasser ab. Damit das Leder lange Zeit geschmeidig bleibt, kannst Du Lederpflegemittel oder Handcreme verwenden. Wenn es längere Zeit nicht gepflegt wird, erhält genarbtes Leder einen milchigen Schleier, den Du einfach wegwischen oder mit einem Lederpflegemittel entfernen kannst. Mit einem Lederradierer kannst Du leichte Flecken und Verschmutzungen von der Bandinnenseite entfernen.

ANPASSEN VON MILANAISEBÄNDERN

So passt Du das Band an

Anheben

1. Positioniere einen Schlitzschraubendreher oder ein anderes Werkzeug im Schlitz des Verschlusses. Heble den Bügel in Richtung Uhr (nicht in Richtung Stift) auf.

WICHTIG: Stelle sicher, dass Dein Werkzeuggriff in Richtung Uhrengehäuse schaut. Wenn Du mit Deinem Werkzeug gegen den Stift drückst, könntest Du diesen verbiegen oder beschädigen.

Verschieben

2. Verschiebe den Schlitten an die gewünschte Position. Auf der Rückseite findest Du Einkerbungen für mögliche Positionen.

Drücken

3. Drücke den Bügel zu.

So stellst Du das Band fest

Ziehe den Haken über den Stift, drücke den Verschluss zusammen und verschließe ihn sicher.

Anpassen von Gliederbändern

  1. Nimm ein spitzes Werkzeug und stecke die Spitze in das Loch an der Bandunterseite, um den Stift herauszudrücken.
  2. Ziehe den Stift heraus. Pfeile auf dem Band geben die Richtung an, in der die Bandglieder entfernt werden können. Um ein Bandglied herauszunehmen, müssen zwei Stifte entfernt werden. Wenn Du mehr als ein Bandglied entfernen möchtest, nimm die gleiche Anzahl von Gliedern auf beiden Seiten, damit die Uhr weiterhin symmetrisch auf dem Handgelenk liegt.
  3. Nachdem Du die gewünschte Anzahl an Bandgliedern entfernt hast, klopfe die verbleibenden Stifte mit einem kleinen Hammer wieder hinein.

ANWEISUNGEN FÜR EIN STANDARDZIFFERBLATT

Illustration eines Standardzifferblatts mit Krone, Datum und Tag
Illustration eines Standardzifferblatts mit Krone und Datum

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Drehe die Krone, um das Datum einzustellen. (Je nach Modell im oder gegen den Uhrzeigersinn.)
  2. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus und drehe sie, um die Zeit einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Datum und Uhrzeit sind nun eingestellt.

1-ZEIGER-WERK

Illustration einer 1-Zeiger-Uhr mit Minutenzeiger und Hilfszifferblättern mit 24-Stunden-Zeiger und kleinem Sekundenzeiger.

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus, wenn der kleine Sekundenzeiger auf 12 Uhr steht. Der Sekundenzeiger bleibt stehen.
  2. Drehe die Krone, um den Minutenzeiger nach vorne zu bewegen. Für jede volle Umdrehung des Minutenzeigers geht der 24-Stunden-Zeiger um eine Stunde weiter.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

3-Zeiger-Werk mit Datum

Illustration eines Standardzifferblatts mit Krone und Datum

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone, um das Datum einzustellen. (Je nach Modell im oder gegen den Uhrzeigersinn.)
  3. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus und drehe sie, um die Zeit einzustellen.
  4. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Datum und Uhrzeit sind nun eingestellt.

3-Zeiger-Werk mit Tag und Datum

Illustration einer 3-Zeiger-Uhr mit Beschriftung der einzelnen Teile.

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um die Uhrzeit einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

EINSTELLEN DES DATUMS

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone gegen den Uhrzeigersinn, um das Datum einzustellen. * Wenn das Datum zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr eingestellt wird, wird es sich am nächsten Tag eventuell nicht umstellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Das Datum ist nun eingestellt.

EINSTELLEN DES WOCHENTAGS

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um den Tag einzustellen. * Wenn der Tag zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr eingestellt wird, wird er sich am nächsten Tag eventuell nicht umstellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Der Wochentag ist nun eingestellt.

MULTIFUNKTIONSWERK

Illustration einer Multifunktionsuhr mit Beschriftung von Krone und Tages-, Datums- und 24-Stunden-Zeigern.
Illustration einer Multifunktionsuhr mit Beschriftung von Krone und Tages-, Datums- und 24-Stunden-Zeigern.
Illustration einer Multifunktionsuhr mit Beschriftung von Krone und Tages-, Datums- und 24-Stunden-Zeigern.

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus und drehe sie, um das Datum einzustellen. (Je nach Modell im oder gegen den Uhrzeigersinn.)
  2. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus und drehe sie im Uhrzeigersinn Stunde um Stunde, um den Tag einzustellen. Stelle anschließend die Zeit ein.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Datum, Wochentag und Uhrzeit sind nun eingestellt.
Illustration einer Multifunktionsuhr mit Beschriftung von Krone, Tag und Datum.

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus.
  2. Drehe die Krone, um die Uhrzeit einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

EINSTELLEN DES WOCHENTAGS

  1. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um die Stunden- und Minutenzeiger vorzustellen. Mit zwei vollständigen Kronenumdrehungen drehst Du die Uhr jeweils einen Tag nach vorne. * Wenn der Tag zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr eingestellt wird, wird er sich am nächsten Tag eventuell nicht umstellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Der Wochentag ist nun eingestellt.

EINSTELLEN DES DATUMS

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone gegen den Uhrzeigersinn, um den Datumszeiger einzustellen. * Wenn das Datum zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr eingestellt wird, wird es sich am nächsten Tag eventuell nicht umstellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Das Datum ist nun eingestellt.

CHRONOGRAPH

HINWEIS: Wir bieten im Moment verschiedene Chronographen an. Sieh Dir die Anweisungen für die Illustration an, die Deiner Uhr am nächsten kommt.

Modell 1

Illustration eines Chronographen-Zifferblatts mit Beschriftung der einzelnen Teile.

UHRZEIT EINSTELLEN

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone, um die Uhrzeit einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

STOPPUHR

  1. Drücke A, um die Stoppuhr zu starten/anzuhalten und Zwischenzeiten zu erstellen.
  2. Drücke B, um die Stoppuhr zurückzusetzen.

    HINWEIS: Diese Stoppuhr misst die Zeit in 1/10-Sekunden-Intervallen bis zu einer Maximaldauer von 30 Minuten. Die Stoppuhr hält nach 30 Minuten automatisch an.

ZURÜCKSETZEN DER STOPPUHR

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drücke A einmal, um den Chronographen-Sekundenzeiger auf Null zu stellen.
  3. Sobald die Zeiger auf der Nullposition sind, kannst Du die gewünschte Zeit einstellen.
  4. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1.

    HINWEIS: Dieser Vorgang sollte nur durchgeführt werden, wenn der Chronographen-Sekundenzeiger auf Null steht.

Modell 2

Illustration eines Chronographen-Zifferblatts mit Beschriftung der einzelnen Teile.

UHRZEIT EINSTELLEN

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone, um die Uhrzeit einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

STOPPUHR

  1. Drücke A, um die Stoppuhr zu starten/anzuhalten.
  2. Drücke B, um Zwischenzeit zu verwenden und die Stoppuhr zurückzusetzen.

EINSTELLEN DER STOPPUHRZEIGER

  1. Ziehe die Krone vollständig auf Position 3 heraus.
  2. Drücke A, um den 1/10-Sekundenzeiger der Stoppuhr auf die Nullposition zu stellen.
  3. Drücke B, um die Sekunden- und Minutenzeiger zurückzusetzen. Die Zeiger bewegen sich nur im Uhrzeigersinn.
  4. Mit jedem Mal Drücken von A oder B bewegen sich die Zeiger um eine Position weiter. Sie bewegen sich schneller, wenn die Drücker gehalten werden.
    HINWEIS: Falls die Stoppuhr-Zeiger nicht richtig funktionieren, ziehe die Krone heraus und halte A und B gleichzeitig mehr als 2 Sekunden lang gedrückt. Sobald die Drücker losgelassen werden, kehren der Stoppuhr-Sekundenzeiger und der 1/10-Sekundenzeiger auf die Nullposition zurück. Damit hast Du den internen Kreislauf zurückgesetzt.

EINSTELLEN DES DATUMS (NUR BEI BESTIMMTEN MODELLEN)

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, bis das gewünschte Datum im Fenster erscheint.
  3. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Das Datum ist nun eingestellt.

SOLARBETRIEBEN

Illustration eines Solaruhr-Zifferblatts mit Beschriftung der einzelnen Teile.

Richtwerte zur Ladezeit siehe unten.

(Zifferblatt Transparenzrate = 30 %)

Beleuchtung
(Lux)
Lichtquelle Umgebung A
(ungef. Stunden)
B
(ungef. Stunden)
C
(ungef. Minuten)
700 Leuchtstoffröhre Im Büro 197 37 54
3.000 30W 20 cm 43 8 12
10.000 Sonnenlicht Bewölkt 13 3 4
100.000 Sonnig 5 36 Minuten 1

Bedingung A: Benötigte Zeit für vollständige Ladung
Bedingung B: Benötigte Zeit für Dauerbetrieb
Bedingung C: Benötigte Zeit für 1-Tages-Ladung

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone auf die zweite Klickposition heraus, wenn der Sekundenzeiger auf 12 Uhr steht.
  2. Drehe die Krone, um Stunden und Minuten einzustellen.
    Achten Sie beim Einstellen der Stunden und Minuten auf Vormittag und Nachmittag.
    • Drehe beim Einstellen der Minuten den Minutenzeiger vier bis fünf Minuten über die gewünschte Position hinaus und stelle ihn dann auf die richtige Zeit zurück.
  3. Drücke die Krone wieder in die Ausgangsposition.

EINSTELLEN DES DATUMS

  1. Ziehe die Krone auf die erste Klickposition.
  2. Drehe die Krone, um das Datum einzustellen.
    • Stelle das Datum nicht zwischen 21.00 Uhr und 1.00 Uhr ein.
  3. Drücke die Krone wieder in die Ausgangsposition.
    • Tipps: Falls sich das Datum tagsüber verändert, sind AM/PM (vormittags/nachmittags) falsch eingestellt. Stelle den Stundenzeiger um 12 Stunden vor.

WARNUNG / HINWEISE ZUM LADEN

AUFFORDERUNG ZUM LADEN: Der Sekundenzeiger bewegt sich in 2-Sekunden-Intervallen. Der Sekundenzeiger zeigt mit 2-Sekunden-Intervallen, dass der Akku nicht ausreichend geladen ist. Sobald die Uhr Licht ausgesetzt wird, lädt sie auf und der Zeiger kehrt zu 1-Sekunden-Intervallen zurück.

AUFFORDERUNG ZUM EINSTELLEN DER ZEIT: Der Sekundenzeiger bewegt sich unregelmäßig: 1 Sek. – 1 Sek. – 2 Sek. Wenn sich der Sekundenzeiger unregelmäßig (1 Sek. – 1 Sek. – 2 Sek.) bewegt, gibt die Uhr damit an, dass die Uhrzeit nach Stehenbleiben (Akku leer) nicht neu eingestellt wurde. Dieses Zeigerverhalten hört erst auf, wenn die Uhrzeit eingestellt wurde. Wir empfehlen, die Uhrzeit jedes Mal einzustellen, wenn die Uhr geladen wurde.

Eine Solarzelle unter dem Zifferblatt nimmt das Licht auf und wandelt es in elektrische Energie um. Die Energie wird in einem Akku gespeichert, sodass Du nie eine Batterie wechseln musst.

Die erwartete Laufzeit einer vollen Akkuladung beträgt rund sechs Monate. Wenn der Akku leer ist, bewegt sich der Sekundenzeiger in 2-Sekunden-Intervallen. Sobald die Uhr wieder im Licht geladen wird, kehrt der Sekundenzeiger wieder zu 1-Sekunden-Intervallen zurück. Falls sich der Sekundenzeiger überhaupt nicht mehr bewegt, setze die Uhr Tageslicht aus, bis sie sich wieder aufgeladen hat und sich die Zeiger wieder bewegen.

AUTOMATIKWERK

Illustration eines Zifferblatts einer Automatikuhr mit Beschriftung der einzelnen Teile.

HANDAUFZUG

Diese Uhr besitzt keine Batterie, sondern einen Handaufzug, der sich durch die normalen Bewegungen Deines Handgelenks auflädt. Die Uhr wird bei täglichem Tragen nicht „leer“. Wenn Du sie allerdings mehrere Tage hintereinander nicht trägst, läuft die Gangreserve aus.

Falls die Uhr komplett stehengeblieben ist, lass die Krone in Ausgangsposition 1 und drehe sie im Uhrzeigersinn, bis Du einen Widerstand spürst. Die Uhr misst jetzt wieder die Zeit.

EINSTELLEN DER UHRZEIT

  1. Stelle sicher, dass die Uhr läuft. Falls nicht, ziehe sie laut den obigen Anweisungen auf. Ziehe die Krone in Position 2 heraus und drehe sie im oder gegen den Uhrzeigersinn (je nach Modell), bis die gewünschte Zeit angezeigt wird.
  2. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

Uhren mit Handaufzug besitzen weder Batterie noch Akku. Sie werden durch die natürlichen Bewegungen Deines Handgelenks aufgeladen. Falls Du die Uhr mehrere Tage hintereinander nicht trägst, läuft die Gangreserve aus und die Uhr bleibt stehen, was in diesem Fall ganz normal ist. Um die Uhr wieder zu starten, kannst Du sie mit der Krone aufziehen oder einige Zeit tragen, bis sich der Sekundenzeiger wieder bewegt.

WELTZEIT UND WECKER

Illustration eines Zifferblatts mit Weltzeit und Beschriftung der einzelnen Teile.

EINSTELLEN DER UHR

Führe bei der ersten Verwendung die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge durch, um die Uhr komplett einzustellen. Sobald Du die Uhr einmal eingestellt hast, musst Du nur bei Bedarf Änderungen vornehmen.

EINSTELLEN VON DATUM UND UHRZEIT

  1. Ziehe die Krone B zur mittleren Position 2 heraus und drehe sie im Uhrzeigersinn, bis das Datum des Vortags angezeigt wird.
  2. Ziehe die Krone B vollständig auf Position 3 heraus, wenn der kleine Sekundenzeiger auf 12 Uhr steht.
  3. Drehe die Krone B im Uhrzeigersinn, um die Stunden- und Minutenzeiger über 24.00 Uhr vorzustellen. Damit ändert sich das gestrige auf das heutige Datum. * Wenn das Datum zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr eingestellt wird, wird es sich am nächsten Tag eventuell nicht umstellen.
  4. Drehe die Krone B im Uhrzeigersinn, um die Uhrzeit einzustellen.

EINSTELLEN DES WECKERS

  1. Ziehe die Krone B vollständig auf Position 3 heraus und drücke den Drücker C mehrere Male (oder halte ihn gedrückt), bis die Weckzeiger auf die aktuelle Zeit zeigen.

EINSTELLEN DES STADTZEIGERS

  1. Ziehe die Krone B vollständig auf Position 3 heraus und halte den Drücker A 2 Sekunden lang gedrückt. Der Stadtzeiger macht eine ganze Runde.
  2. Stelle den Drücker C auf die gewünschte Stadt, deren aktuelle Zeit Du kennst. Nimm am besten eine Stadt, die in der gleichen Zeitzone wie Deine Stadt liegt.

EINSTELLEN DER WELTZEITZEIGER

  1. Ziehe die Krone B vollständig auf Position 3 heraus und halte den Drücker A erneut 2 Sekunden lang gedrückt. Die Weltzeit-Stunden- und Minutenzeiger machen eine ganze Runde.
  2. Drücke den Drücker C mehrere Male (oder halte ihn gedrückt), um die Weltzeit-Stunden- und Minutenzeiger auf die Stadt einzustellen, die Du beim Stadtzeiger ausgewählt hast. * Hinweis: Das Weltzeit-Hilfszifferblatt zeigt die Zeit im 24-Stunden-Format an.
  3. Drücke die Krone wieder in die Ausgangsposition 1.  
  4. Die Uhr ist jetzt eingestellt und kann verwendet werden.

    * Um nach der ersten Einstellung nur die Weltzeit-Zeiger anzupassen, führe erst den kompletten Schritt A aus den Anweisungen zum EINSTELLEN DES STADTZEIGERS durch. Überspringe Schritt B und fahre sofort mit den Anweisungen zum EINSTELLEN DER WELTZEITZEIGER fort.

BETRIEB

WELTZEITFUNKTION

Mit den Drückern A oder C kannst Du den Stadtzeiger und die entsprechenden Weltzeitzeiger vor- oder zurückstellen.

WECKER

  1. Bevor Du den Wecker verwendest, stelle sicher, dass die Weckzeiger auf die aktuelle Uhrzeit zeigen.
  2. Ziehe die Krone B auf die mittlere Position 2 heraus. Drücke den Drücker C mehrere Male (oder halte ihn gedrückt), um die gewünschte Weckzeit einzustellen. * Hinweis: Der Wecker kann nicht für mehr als 12 Stunden im Voraus eingestellt werden.
  3. Drücke die Krone B wieder in die Ausgangsposition 1. Der Wecker ist jetzt eingestellt.
  4. Der Wecker ist aktiv, wenn die Zeiger auf eine bestimmte Weckzeit zeigen. Der Wecker ist inaktiv, wenn die Zeiger auf die aktuelle Zeit zeigen.

AUSSCHALTEN DES WECKERS

  1. Zur festgelegten Zeit klingelt der Wecker 20 Sekunden lang. Danach schaltet er sich selbst aus.
  2. Um den Wecker manuell auszuschalten, drücke auf irgendeinen Drücker, während er läutet. (Wenn der Wecker läutet, sind alle anderen Funktionen der Drücker deaktiviert. Sie können nur zum Ausschalten des Weckers verwendet werden.)

DEAKTIVIEREN DES WECKERS

  1. Ziehe die Krone B vollständig auf Position 3 heraus.
  2. Die Weckzeiger zeigen die aktuelle Uhrzeit an. Das bedeutet, dass der Wecker deaktiviert ist.
  3. Drücke die Krone B wieder in die Ausgangsposition 1.

WECKSIGNAL

  1. Ziehe die Krone B auf die mittlere Position 2 heraus.
  2. Halte Drücker A 2 Sekunden lang gedrückt. Das Wecksignal ertönt, solange Du den Drücker gedrückt hältst.
  3. Drücke die Krone B wieder in die Ausgangsposition 1.

STÄDTEGLOSSAR

HON – Honolulu, Hawaii, USA
ANC – Anchorage, Alaska, USA
LA – Los Angeles, Kalifornien, USA
CAL – Calgary, Alberta, Kanada
DAL – Dallas, Texas, USA
SAN – Santiago, Chile
BRA – Brasília, Brasilien

S.GEO – Südgeorgien, britisches Überseegebiet
AZO – Azoren, Portugal
LON – London, England, UK
SKA – Skagen, Dänemark
IST – Istanbul, Türkei
MOS – Moskau, Russland
DUB – Dubai, VAE
KAR – Karatschi, Pakistan

DHA – Dhaka, Bangladesch
BAN – Bangkok, Thailand
HK – Hongkong, China
TOK – Tokio, Japan
SYD – Sydney, Australien
NOU – Nouméa, Neukaledonien
WEL – Wellington, Neuseeland
MID – Midwayinseln, USA

2-Zeiger-Werk mit Scheibe

Illustration einer 2-Zeiger-Uhr mit Scheibe und Beschriftung der einzelnen Teile.
  1. Ziehe die Krone vollständig auf Position 2 heraus und drehe sie, um die Zeit einzustellen. Durch das Drehen der Krone drehst Du die Scheibe bzw. Stunden- und Minutenzeiger.
  2. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Die Uhrzeit ist nun eingestellt.

SONNE UND MOND

Einstellen von Uhrzeit und Wochentag

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus, wenn der Sekundenzeiger auf 12 Uhr steht.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um die Stunden- und Minutenzeiger vorzustellen, bis der Tageszeiger auf dem gewünschten Wochentag steht.
    • Der Tageszeiger dreht sich nicht zurück, wenn Du die Krone gegen den Uhrzeigersinn drehst.
  3. Drehe die Krone, um Stunden und Minuten einzustellen.
    • Die Sonne/Mond-Scheibe bewegt sich mit dem Stundenzeiger mit.
    • Wenn Du den Stundenzeiger einstellst, überprüfe, ob die Scheibe korrekt auf Sonne bzw. Mond eingestellt ist.
    • Drehe beim Einstellen der Minuten den Minutenzeiger vier bis fünf Minuten über die gewünschte Position hinaus und stelle ihn dann auf die richtige Zeit zurück.
  4. Drücke die Krone wieder in Ausgangsposition 1. Uhrzeit und Wochentag sind nun eingestellt.

Einstellen des Datums

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um den Datumszeiger einzustellen.
    • Stelle den Datumszeiger nicht zwischen 21.00 Uhr und 1.00 Uhr ein; das Datum aktualisiert sich eventuell nicht korrekt.
    • Der Datumszeiger dreht sich nicht zurück, wenn Du die Krone gegen den Uhrzeigersinn drehst.
  3. Drücke die Krone wieder in Position 1. Das Datum ist jetzt eingestellt.

ZWEITE ZEIT

Einstellen des Datums

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um das Datum einzustellen. Wenn das Datum zwischen 21.00 Uhr und 1.00 Uhr eingestellt wird, wird es sich am nächsten Tag eventuell nicht umstellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Position 1. Das Datum ist jetzt eingestellt.

    * Hinweis: Verwende Position 2 nicht, wenn das Zifferblatt keine Datumsanzeige hat.

Einstellen der Uhrzeit

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone im Uhrzeigersinn, um Stunden und Minuten einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Position 1. Die Uhrzeit ist jetzt eingestellt. Der Sekundenzeiger bewegt sich erst, wenn die Krone in Position 1 gedrückt wurde.

Einstellen der zweiten Zeit

  1. Drücke A, um die Zeiger für die zweite Zeitanzeige in 15-Minuten-Schritten vorzustellen.
  2. Drücke B, um die Zeiger für die zweite Zeitanzeige in 15-Minuten-Schritten zurückzustellen.

Stunden- und Sekunden-Hilfszifferblatt

Einstellen der Uhrzeit

  1. Ziehe die Krone auf Position 2 heraus.
  2. Drehe die Krone, um die richtigen Stunden und Minuten einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Position 1. Die Uhrzeit ist jetzt eingestellt. Der kleine Sekundenzeiger bewegt sich erst, wenn die Krone in Position 1 gedrückt wurde.

Taucheruhr

Einstellen der Uhrzeit

  1. Drehe die Krone mehrmals gegen den Uhrzeigersinn in Richtung 6 Uhr, um sie herauszuschrauben. Sobald die Krone Position 2 erreicht, kann sie nicht weiter herausgeschraubt werden. Ziehe sie auf Position 3 heraus.
  2. Drehe die Krone, um die richtigen Stunden und Minuten einzustellen.
  3. Drücke die Krone wieder in Position 2. Die Uhrzeit ist jetzt eingestellt. Der kleine Sekundenzeiger bewegt sich erst, wenn die Krone in Position 2 gedrückt wurde.
  4. Drehe die Krone mehrmals in Richtung 12 Uhr, um sie wieder zu verschrauben, bis sie einrastet. Drücke die Krone mit leichtem Druck in Position 1. Überprüfe, ob die Krone fest verschraubt ist, bevor Du mit sie Wasser aussetzt oder gar untertauchst.

Zeitmessung – Verstrichene Zeit (Countup-Timer)

  1. Drehe die Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um die 2-Punkte-Markierung mit dem Minutenzeiger auszurichten.
  2. Die Indikatoren auf der Lünette zeigen die verstrichene Zeit an.

Zeitmessung – Verbleibende Zeit (Countdown-Timer)

  1. Drehe die Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um die 2-Punkte-Markierung mit einem Zeitpunkt in der Zukunft auszurichten.
  2. Die Indikatoren auf der Lünette zeigen die verbleibende Zeit an.